Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
  • [in Vorbereitung; Manuskript beim Herausgeber eingereicht] Haushalt und Finanzen: die Herausforderungen von rückläufigen Einnahmen und Schuldenbremse – Konsolidierung als Überlebensstrategie, in: Torsten Oppelland (Hrsg.): Politik und Regieren in Thüringen im 21. Jahrhun­dert (zusammen mit Wolfgang Renzsch).
  • [in Vorbereitung; Manuskript beim Herausgeber eingereicht] Integrations- und Flüchtlingspolitik: eine langfristige Herausforderung für den Freistaat, in: Torsten Oppelland (Hrsg.): Politik und Regieren in Thüringen im 21. Jahrhundert (zusammen mit Alexandra Neumann).
  • Die Parteien in Sachsen vor der Bundestagswahl 2017 (= SKLK-Arbeitspapiere, Nr. 3/2017), Leipzig 2017 [LINK].
  • Strukturschwäche und Personalprobleme an der "Wiege der Demokratie": aktuelle Herausforderungen für die Parteien auf der kommunalen Ebene, in: Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (MIP), 23. Jg. (2017), S. 52-62 (zusammen mit Jan Pollex). [LINK]
  • Das Großstadttrauma der CDU bei Oberbürgermeisterwahlen: Warum verlieren die Kandidaten der Christdemokraten so oft?, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft, 26. Jg. (2016), H. 3, S. 279-300 (zusammen mit Jan Pollex; "double blind peer review"-Verfahren; online first: DOI 10.1007/s41358-016-0053-0). [LINK]
  • Oberbürgermeister- und Landratswahlen zwischen struktureller Schwäche und kommunalpolitischer Erfahrung: eine Analyse der Direktwahlen in Sachsen (1994-2015), in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 47. Jg. (2016), H. 3, S. 596-616 (zusammen mit Jan Pollex). [LINK] [TABELLENANHANG]
  • Vom Gesetzgeber zum Kontrollorgan? Funktionen und Leistungsbilanz des Landesparlaments, in: Thüringer Landtag (Hrsg.): Ein Vierteljahrhundert parlamentarische Demokratie. Der Thüringer Landtag 1990-2014 (= Schriften zur Geschichte des Parlamentarismus in Thüringen, Bd. 33), Weimar 2015,
    S. 36-67 (zusammen mit Torsten Oppelland). [LINK]
  • Der niedersächsische Landtag: Regieren auch mit knapper Mehrheit, in: Siegfried Mielke/ Werner Reutter (Hrsg.): Landesparlamentarismus. Geschichte - Struktur - Funktionen, 2., durchgesehene und aktualisierte Auflage, Wiesbaden 2012, S. 359-397. [LINK]